Über mich

Wer
bin ich?

Rechtsanwalt (PL), der auf Deutsch zuhört und spricht.

Ich entstamme einer deutsch-polnischen Familie.

Ich spreche fließend Deutsch, einschließlich der Rechts- und Juristensprache.

Ich habe an der Universität Wien promoviert und die ersten Berufserfahrungen bei der Gruppe Wiener Städtische AG gesammelt.

2007-2021 war ich wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Fakultät für Rechts- und Verwaltungswissenschaften der Universität Ermland-Masuren in Allenstein, wo ich Kurse gehalten sowie über Rechtstheorie, Rechtsauslegung, Bioethik, Medizin-, Presse- und Europarecht publiziert habe.

Gegenwärtig leite ich die Rechtsabteilung des Europäischen Instituts für Arbeitskräftemobilität. Auf dem deutschen und österreichischen Markt sowie für die Bedürfnisse polnischer Mandanten arbeite ich mit renommierten Rechts- und Steuerkanzleien sowie Treuhandgesellschaften in der Schweiz und in Liechtenstein zusammen.

Im Jahr 2017 absolvierte ich dank der Adenauer Stiftung ein Hospitantprogramm beim Bundesverwaltungsgericht in Leipzig, wo ich mich mit der Rechtsprechung zu Konfessionszugehörigkeit, Schulgebet, Religionsunterricht, Unterrichtsbefreiung, Schächten, Beschneidung, Kopftuch, Sonntagsruhe beschäftigte.

Ich bin Mitglied der Forschungsgruppe Rechtswirklichkeit an der Humboldt-Universität, Mitglied der Internationalen Vereinigung der Rechtstheoretiker – Deutsche Sektion – und der Forschungsgruppe Bioethischer Kreis.

Darüber hinaus bin ich Dolmetscher und Übersetzer für Polnisch, als auch unterstütze und beteilige mich aktiv am Leben der deutschen Minderheit in der Republik Polen.

Um einen Termin für ein Gespräch zu vereinbaren, kontaktieren Sie mich bitte per E-Mail.
office @ ra - danzig . de